Digital Vision DigitalVision
Digital Vision » Kino Scala / Eifel-Kino

Kino Scala / Eifel-Kino

„Digital Vision erarbeitet gemeinsam mit dem Kunden passgenaue Lösungen für die heutigen Informatikbedürfnisse von Unternehmen gleichwelcher Art. Gerade bei unserem Anliegen an zwei Standardorten aktiv zu sein, konnten wir auf die langjährige Erfahrung der Digital Vision Mitarbeiter vertrauen.“
Rainer Stoffels, Geschäftsführer

Eine detaillierte Bedarfsanalyse

Durch einen Besuch vor Ort verschafften wir uns ein Bild darüber, wo genau Handlungsbedarf bei der Datenverarbeitung besteht. Im Austausch mit den Verantwortlichen besprachen wir Alltagssituationen der beiden Kinostandorte und ermittelten die Aufgabenfelder. Das Augenmerk lag auf zentralisierten Lösungen, einer moderneren Ausrüstung und einer besseren Betriebssicherheit.


Neue Hardware
vom PC über das mobile ‚Surface‘

Ein neuer Wind musste durch den IT-Park des Kinobetriebes wehen. Wir griffen dies auf und statteten den Kunden zeitgemäß, praxisorientiert und mobil aus. Ein neuer HP-Computer wurde angeliefert sowie ein neues Surface-Tablet, mit dem die Mitarbeiter auch abseits vom Büro auf alle Daten zugreifen können. All diese neue Hardware ist so konfiguriert, dass sich die Inhalte und E-Mail-Konten auf den verschiedenen Endgeräten immer synchronisieren.

surface4-pro

Die Cloud
das Zentrum aller Daten

Betriebe mit verschiedenen Standorten stehen vor besonderen Herausforderungen. Bei der Datenverwaltung ist dabei eine zentrale Lösung das A und O. Wir von Aedes bieten mit unserer Cloud-Software die perfekte Dienstleistung, die auch bei diesem Projekt zum Einsatz kam. In einer „Datenwolke“ liegt die zentrale Schnittstelle, wo alle firmeneigenen Angaben sich wiederfinden.

kino-cloud

Maximale Betriebssicherheit

Spam-Mails, Trojaner und Virenangriffe erwiesen sich bisher als Hindernisse im Arbeitsalltag der beiden Kinos. Wir installierten dem Kunden daher für eine erhöhte Betriebssicherheit das Office365-Programm mit all seinen Schutzmechanismen. Dadurch wurden mögliche Gefahrenpunkte liquidiert und eine maximale Betriebssicherheit gewährleistet.

kino-secur

Teile dieses Projekt :

Andere Projekte und Fallstudien